Weinhold verkündet seinen Abschied
19.03.2012 14:42

Steffen Weinhold kehrt dem TVG nach drei Jahren den Rücken

Der wochenlange Vertragspoker um Rückraumspieler Steffen Weinhold hat nun ein Ende. Weinhold, der seit 2009 für die Mainfranken aufläuft, entschied sich für einen Wechsel. Nach dem Ende der laufenden Spielzeit verlässt der 25-jährige den Traditionsverein in Richtung Norddeutschland. Bereits im letzten Jahr hatte Weinhold seinen Abschied verkündet, entschied sich nach dem Saisonende aber erneut für den TVG und verlängerte seinen Kontrakt um weitere zwölf Monate.
 
„Wir haben uns intensiv um eine Verlängerung mit Steffen bemüht und mehrere Gespräche geführt. Leider hat er sich aus sportlichen Gründen für die SG Flensburg-Handewitt entschieden. Wir hätten ihn gerne gehalten und wünschen ihm für seinen weiteren Weg natürlich alles Gute“, sagt Team-Manager Uli Wolf und fügt hinzu: „Nachdem Steffen uns nun definitiv verlässt, werden wir unsere Bemühungen auf dem Transfermarkt weiter verstärken.“


                             

Tabelle 2014/2015

Pl. Team Pkt. TDiff
1.  DJK Rimpar Wölfe  8 : 0  26
2.  HSG Nordhorn-Lingen  8 : 0  22
3.  SC DHfK Leipzig  8 : 0  12
4.  TV Neuhausen  6 : 2  28
5.  TV Bittenfeld  6 : 2  18
6.  TV Großwallstadt  6 : 2  5
7.  VfL Bad Schwartau  5 : 3  3
8.  TV Emsdetten  5 : 3  -2
9.  ThSV Eisenach  4 : 4  19
10.  HSC 2000 Coburg  4 : 4  9
11.  EHV Aue  4 : 4  4
12.  ASV Hamm-Westfalen  4 : 4  -1
13.  TSV Dormagen  2 : 6  -10
14.  SV Henstedt-Ulzburg  2 : 6  -9
15.  HG Saarlouis  2 : 6  -13
16.  Tusem Essen  2 : 6  -13
17.  HC E. Rostock  2 : 6  -14
18.  GSV Eintr. Baunatal  2 : 6  -23
19.  TV Hüttenberg  0 : 8  -27
20.  Eintracht Hildesheim  0 : 8  -34

Weitere Tabellen und Ergebnisse finden Sie im Main-Netz

TVG-Website powered by
Echte Fans besuchen unsere Fansite auf