• TVG

Ein Ziel, das Spiel 22 mit 2 Punkten nach Hause bringen!

Der TV Großwallstadt muss zum 14. der Tabelle, dem Northeimer HC, antreten. Die Männer von Trainer Ralf Bader freuen sich auf die kommende Aufgabe, wollen sie doch ihr Punktekonto als Tabellenführer um weitere zwei Zähler ausbauen. Nach nunmehr 21 Spielen steht der TVG mit 35:7 Punkten an der Spitze und will dort auch bleiben.


In der vergangenen Woche hatten die Großwallstädter den HC Elbflorenz II zu Gast und schickten diesen mit 43:26 nach Hause. Die Bader-Schützlinge spielten sehr gut auf, hatten Ball und Gegner jederzeit im Griff und ließen am Ende die Zuschauer nach einer begeisternden Vorstellung jubeln. Ralf Bader bescheinigte anschließend seiner Mannschaft „ein völliges Selbstbewusstsein in der zweiten Hälfte. Das hat mir sehr gut gefallen.“


In Northeim wollen die Unterfranken nachlegen. Die Hausherren haben ein gutes Team und es ist etwas verwunderlich, dass die Mannschaft von Carsten Barnkothe derzeit im hinteren Tabellendrittel steht. „Sie hatten wohl andere Saisonziele, wollten sich zunächst im Mittelfeld absichern und dann nach vorne angreifen“, weiß Ralf Bader. Doch es kam anders. Auswärts schwächelt das Team zu oft, daheim sind die Südniedersachsen allerdings keinesfalls zu unterschätzen. „Sie werden mit allen Mitteln versuchen, uns ein Bein zu stellen, denn es geht um viel für Northeim. Wir müssen auf den Ansturm gewappnet sein“, so TVG-Trainer Bader.


Mit den Rückraumschützen Tim Gerstmann oder Jakob Nowak auf der Mitte oder auch Efthymos Illiopolos im rechten Rückraum ist der Gastgeber gut besetzt. Bader: „Sie werden kämpfen und sich wehren mit allem, was sie haben.“ Das zeigt auch, dass sich der NHC jüngst mit zwei kroatischen Spielern verstärkt hat.


Das Hinspiel im vergangenen Oktober gewann der TVG deutlich mit 33:22.


Wie es mit Kapitän Florian Eisenträger oder Tom Spieß ausschaut, bleibt abzuwarten. Der Trainer will bei beiden kein Risiko eingehen. Einen Nachwuchsspieler mehr hat der Coach nun in seinem Team. Mit Joshua Osifo hat er einen A-Jugendlichen aus der Junioren-Akademie, der sich mit guten Leistungen im Männerbereich anbieten will. Die Vereine Tuspo Obernburg und TVG tauschten jüngst das Erwachsenen-Spielrecht, so dass der Nachwuchsspieler nun beim Spitzenreiter eingesetzt werden kann.

0 Ansichten

© 2020 VERSION 2.6 by Loginfinity Online Marketing GmbH & TV Großwallstadt 

Kontakt I Impressum I Datenschutz

logo-2.png