• TVG

Jan Winkler wechselt zur Eintracht Hildesheim - Nachwuchstalente werden weiter integriert

Nach Nils Bergau, Alexander Pfeifer und Paul Hüttmann werden weitere Talente aus der Akademie integriert und individuell gefördert. Zu Beginn der kommenden Saison werden David Wucherpfenning, Joshua Osifu und Ketil Horn nun auch offiziell in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen. David Wucherpfennig bekleidet die Position des Kreisläufers erst seit dieser Saison und hat großes Entwicklungspotential gezeigt und durch seine starke Athletik überzeugt Joshua Osifu spielt auf Rückraum links und tat sich bereits als bester Feldtorschütze der JBLH Staffel Mitte mit gutem und schnellem Entscheidungsverhalten her vor Ketil Horn, ebenfalls Rückraumspieler führte in der JBLH sehr gut Regie und war der absolute Kopf des Teams. Um Ihm Spielanteile bei einem Seniorenteam zu ermöglichen, gab es bereits in der Saison 2019/2020 eine Kooperation mit der HSG Rodgau Nieder Roden. Hier ließ er seine Leistungsfähigkeit als Spielmacher aufblitzen. Alle Athleten gehören dem Jahrgang 2001 an und durchliefen die Nachwuchsmannschaften der TVG Junioren Akademie. „Wir wollen die Talente langsam aber stetig an Profi Niveau heranführen. Es werden individuelle Lösungen zur Entwicklung der Athleten gesucht. Ob wir s ie direkt in den 16 er Kader aufnehmen, s ie mit einem Doppelspielrecht, einer Ausleihe oder wie bei Ketil Horn in ein anderes System einbinden, besprechen wir in der sportlichen Führung ganz genau. Bei Ketil ist der Schritt über Nieder Roden genau richtig. Denn auf der Spielmacher Position sind wir mit Mario Stark und Marco M atija š evi ć überdurchschnittli ch besetzt b eschreibt Maik Pallach die sportliche Planung der Talente. David Wucherpfenning erhält das Doppelspielrecht mit Groß Bierberau und Joshua Osifu wird den T V Kirchzell verstärken. Daniel Meyer Jugendkoordinator der TVG Junioren Akademie ergänzt: „Wir freuen uns, dass Ketil Joshua und David ihren nächsten Karriereschritt innerhalb unseres Konzeptes der blaue Faden machen. Ketil hat im Rahmen der Jugend-Bundesliga viel Verantwortung übernommen und sich durch gut Leistungen empfohlen. David hat nach der Umstellung vom Rückraumspieler zum Kreisläufer einen großen Schritt nach vorne gemacht und immer wieder sein Talent angedeutet Und Joshua hat gerade in der letzte n Saison seine überdurchschnittliche Torgefahr gezeigt.



Den TV Großwallstadt verlassen wird hingegen Jan Winkler


Jan Winkler durchlief die TVG Junioren Akademie war Spieler bei den Rimparer Wölfen und spielte nach seiner Rückkehr bereits die dritte Saison in Großwallstadt. „Wir bedanken uns bei Jan für seine Treue und seine Leistungen und wünschen Ihm bei seiner neuen Aufgabe alles Gute. Wir werden alles versuchen, um uns auf dieser wichtigen Position gezielt und sinnvoll zu verstärken.“, ist Maik Pallach zuversichtlich die Lücke von Jan Winkler zu schließen




0 Ansichten

© 2020 VERSION 2.6 by Loginfinity Online Marketing GmbH & TV Großwallstadt 

Kontakt I Impressum I Datenschutz

logo-2.png