• TVG

TV Großwallstadt komplettiert Kader für die Saison 2020/2021

Mit Dennis Weit (Vertrag bis 2023) und Tom Jansen (Vertrag bis 2022) verpflichtet der TV Großwallstadt die nächsten beiden Rückraumspieler.

Dennis Weit, Rückraumlinker, kommt vom TV Gelnhausen zurück nach Großwallstadt. Der 195 cm große Rechtshänder ist in Großwallstadt kein Unbekannter. Seine handballerische Ausbildung erlangte der 22-jährige in der TVG Junioren-Akademie, bevor er in Obernburg, Babenhausen, Kirchzell und Bruchköbel, aber auch Hildesheim, Dritt- und Zweitliga-Erfahrungen sammelte und schließlich für zwei Saisons beim TV Gelnhausen auflief. Dennis Weit war vergangene Saison torgefährlichster Spieler seiner Mannschaft. Mit 149 Toren belegte er den dritten Platz in der Torjägertabelle. Des weiteren überzeugt er in den Kooperationen mit dem Kreisläufer sowie der Möglichkeit auch im Abwehrzentrum zu verteidigen und Chancen selbst zu kreieren. Für Dennis Weit, der in Elsenfeld wohnt, erfüllt sich ein Wunsch: „Ich freue mich, wieder in meinem Heimatverein spielen zu dürfen. Obwohl die 2. Liga kein Neuland für mich ist, bin ich gespannt und bereit für die Herausforderungen, denen ich mich und wir uns als Mannschaft stellen werden.“


Tom Jansen, wurfgewaltiger und pfeilschneller Linkshänder, kommt ebenfalls von einem Drittliga-Konkurrenten der vergangenen Saison: der HG Oftersheim/Schwetzingen. Mit seinen 199 cm erinnert Tom Jansen in seiner Spielweise an den besten Feldtorschützen der Handballbundesliga, Holger Glandorf. Ausgebildet in Hochdorf, Friesenheim und Ludwigshafen mit 2 Saisons in der Bundesliga, dann Wechsel zur SG Oftersheim-Schwetzingen, wo er fast 2 Saisons in der 3. Liga spielte, folgt nun der nächste Karriere-Step des 21-jährigen Jansen am Untermain. Mit seinen niederländischen Wurzeln und Länderspielen für Bund A-Nationalmannschaft der Niederlange, komplettiert er das internationale TVG-Team in der 2. Handball-Bundesliga. Jansen freut sich auf den nächsten Schritt in seiner Laufbahn: „Jetzt gilt es, beim TV Großwallstadt Fuß zu fassen und uns als Team schnellstmöglich zu finden.“


Geschäftsführer Stefan Wüst zum vollzogenen Abschluss der Kaderplanung: „Unser Trainer Ralf Bader und sportlicher Leiter Maik Pallach haben die Entwicklung der beiden schon seit Längerem beobachtet und sie ja auch im direkten Spiel gegen unser Team bewerten können. Das passt einfach. Mit diesem Kader gehen wir zuversichtlich in die 2. Liga.“


Den TVG-Kader verlassen hingegen Marcel Engels, Thomas Keck und Nils Bergau. Der TV Großwallstadt bedankt sich bei allen Dreien für ihr Engagement und wünscht ihnen besonders in der derzeitigen schwierigen Situation beste Gesundheit und alles Gute bei ihren weiteren Karriereschritten.



0 Ansichten

© 2020 VERSION 2.6 by Loginfinity Online Marketing GmbH & TV Großwallstadt 

Kontakt I Impressum I Datenschutz

logo-2.png